4. Welche Komplikationen gibt es während des Eingriffs?

Kein ärztlicher Eingriff ist völlig frei von Risiken. Trotz großer Sorgfalt kann es während und nach der Operation zu Störungen kommen, die jedoch meist sofort erkannt werden und in aller Regel gut beherrschbar sind. Während des Eingriffs kann es zu Verletzungen der Gebärmutter oder Scheidenwand durch Operationsinstrumente kommen. Sehr selten kann es zum Durchstoß oder auch zur Verletzung benachbarter Organe, wie z.B. Darm, Harnblase, Harnleiter oder Blutgefäße kommen, die dann operativ behandelt werden müssen. Sehr selten können stärkere Blutungen auftreten. In Einzelfällen kann auch eine Bauchoperation zur Blutstillung und noch seltener die Entfernung der Gebärmutter erforderlich sein. Dies sind jedoch absolute Einzelfälle und kommen weltweit bestenfalls einige Male im Jahr vor.

zurück | weiter

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.krebsabstrich.at!